Publizieren

Wir begleiten Publikationen von der inhaltlichen Konzeption über Recherche und die Redaktion bis hin zum Druck und ihrer Präsentation. Dabei stehen wir im engen Austausch mit den beteiligten Autor_innen und Fotograf_innen wie Grafiker_innen, Lektor_innen oder Übersetzer_innen. Wir unterstützen sie in ihrer Arbeit, sorgen dafür, dass die entsprechenden Deadlines eingehalten werden, und kümmern uns um die notwendigen Freigaben wie Rechteabklärungen und Übergaben. 

PARABOL SE #1

Publizieren

THE RECOLLECTION ISSUE / 2007
curated by Philipp Kaiser (Basel/L.A.)

section.a: Herausgeberin, Redakteurin und Projektmanagerin


Parabol Special Edition (SE) bietet einen unkonventionellen Rahmen, um einen überraschenden Blick von außen auf eine Sammlung zu werfen. Die erste Ausgabe entsteht für das Essl Museum.

Die Begeisterungsfähigkeit für innovative Ansätze und das Interesse an unkonventioneller Inhaltsvermittlung sind für Agnes und Karlheinz Essl ausschlaggebend, anlässlich ihres 35-jährigen Jubiläums mit Parabol SE einen außergewöhnlichen Einblick in die Sammlung zu ermöglichen. Dazu eingeladen ist der Schweizer Kurator Philipp Kaiser. Mit seiner Auswahl thematisiert Kaiser über "Randbereiche" und "Nahtstellen" des Bestandes zentrale Aspekte der Sammlung wie des Sammelns.


Parabol Art Magazine ist ein Projekt des Kurator_innen-Kollektivs section.a und der Designagentur section.d gemeinsam mit dem Künstler Chris Goennawein.

Ähnliche Projekte:

Impressum

Auftraggeber: Essl Museum 
Kurator: Philipp Kaiser (CH/US) 
Projektinitiator und Art Director: Chris Goennawein
Übersetzung und Lektorat: Derek Roberts
Herausgeber: section.a gemeinsam mit section.d
© Fotos: Künstler_innen 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.     
Datenschutz & Cookies