Publizieren

Wir begleiten Publikationen von der inhaltlichen Konzeption über Recherche und die Redaktion bis hin zum Druck und ihrer Präsentation. Dabei stehen wir im engen Austausch mit den beteiligten Autor_innen und Fotograf_innen wie Grafiker_innen, Lektor_innen oder Übersetzer_innen. Wir unterstützen sie in ihrer Arbeit, sorgen dafür, dass die entsprechenden Deadlines eingehalten werden, und kümmern uns um die notwendigen Freigaben wie Rechteabklärungen und Übergaben. 

PARABOL AM #7

Publizieren

THE UNCASUAL ISSUE / 2013
curated by Elfie Semotan (New York/Vienna)

section.a: Herausgeberin, Redakeurin und Projektmanagerin

 

Die international renommierte Fotografin Elfie Semotan hat für die aktuelle Ausgabe von Parabol den zweidimensionalen Ausstellungsraum mit ihrer langjährigen und internationalen Erfahrung im Grenzbereich zwischen Mode und Kunst kuratorisch gefüllt.

Die siebente Ausgabe des Parabol Art Magazine ist mit dem eigentlich nicht existierenden Begriff „uncasual“ überschrieben. „Casual“ bezeichnet in der Modebranche einen zwanglosen, lockeren Kleidungsstil, der nicht wenig mit Alltäglichkeit zu tun hat. „Uncasual“ stellt für Elfie Semotan aber gerade die Ambivalenz heraus, die in der Darstellung von Mode vorhanden ist: die der Alltäglichkeit und der Besonderheit. Ganz bewusst hat Elfie Semotan aber keine Modefotograf_innen für diese Ausgabe ausgesucht, sondern künstlerische Positionen, von denen sie sich wünschen würde, dass sie die Darstellung von Mode prägen und den Stellenwert, den die Mode in unserem Leben einnimmt, mit beeinflussen.

Künstler_innen: Jessica Backhaus (D) / Ed van der Elsken (NL) / Seydou Keita (ML) / Tim Laman(JP/US)/ Zoe Leonard (US) / Boris Mikhailov (UA) / Peter Puklus (RO) / Anneliese Štrba (CH) / Daniele Tamagni (ZA)  / Sandy Volz (DE) / Michel Würthle (DE)


Parabol Art Magazine ist ein Projekt des Kurator_innen-Kollektivs section.a und der Designagentur section.d gemeinsam mit dem Künstler Chris Goennawein.

Impressum

Kuratorin: Elfie Semotan (New York/Vienna)
Künstler_innen: Jessica Backhaus (D) / Ed van der Elsken (NL) / Seydou Keita (ML) / Tim Laman(JP/US)/ Zoe Leonard (US) / Boris Mikhailov (UA) / Peter Puklus (RO) / Anneliese Štrba (CH) / Daniele Tamagni (ZA)  / Sandy Volz (DE) / Michel Würthle (DE)
Projektinitiator und Art Director: Chris Goennawein
Übersetzung und Lektorat: Derek Roberts
Herausgeber: section.a gemeinsam mit section.d
© Fotos: KünstlerInnen 
Erscheinungsdatum: Oktober 2013 / Auflage: 1.500 / Preis: 25 Euro / Format 570 x 420 mm
Release: VIENNAFAIR vom 10. bis 13. Oktober 2013

seca parabol AM7 01
seca parabol AM7 02
+ Weitere Bilder
seca parabol AM7 03
Boris Mikhailov, From the Series "Susi et cetera ..." ("Susi and Others "), late 1960s – late 1970s
seca parabol AM7 04
Michel Würthle, I Feel Woolish, 2013, pen, ink and coloured crayon on paper
seca parabol AM7 05
Jessica Backhaus, from the Series “Jesus and the Cherries”, 2001-2004, Poland
seca parabol AM7 06
Peter Puklus, Melinda and Vera in a Hotel Room, 2006 – Drying Clothes, 2006 – Vera Making Bridge
seca parabol AM7 07
Parabol Release-Party im Oktober 2013

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.     
Datenschutz & Cookies