12-09-11_Das MEMOBIL kommt in Form


section.a erhält im November 2010 eine Förderzusage der Stadt Wien für die Entwicklung eines Erinnerungs-, Kommunikations- und Informationsmöbels für Menschen mit Demenz und deren Umfeld.

Gemeinsam mit dem Architekturbüro gaupenraub und in engem Austausch mit ExpertInnen aus dem Bereich der Pflege und Ergotherapie sowie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Pflegewissenschaften ist in den letzten Monaten ein detailliertes Konzept zur Umsetzung des Möbels entstanden. Das MEMOBIL kommt in Form, sowohl auf gestalterischer als auch auf inhaltlicher Ebene.

Die Fertigstellung des Prototyps erfolgt Anfang 2012. Das Möbel wird in Serie gefertigt und steht ab Juni 2012 zum Verkauf.

Nähere Informatioen auf www.memobil.at