16-09-15_Konzertsaal der Kunsthalle ARLBERG1800 eröffnet

Mit einem Gastspiel der New Yorker Pianistin Claire Huangci eröffnet nach nur 43 Wochen Bauzeit am 4. Oktober 2015 der beeindruckende, unterirdisch liegende Konzertsaal nach Entwürfen des Tiroler Architekten Jürgen Kitzmüller. Der moderne Kammermusiksaal gleicht einem Schiff, das auf einem Alpengipfel gestrandet und in St. Christoph am Arlberg vor Anker gegangen ist: Die Form des Konzertsaals erinnert an einen Schiffsbauch, sanft gewölbte, bauchige Wände, mit heller Eiche ausgekleidet, schwimmend gelagert.

musikalische Eröffnungswoche der Kunsthalle arlberg1800 von 4. - 11. Oktober 2015 mit u.a.: AMAR Quartet, Julian Bachmann / Violoncello, Die Hoameligen / Stubenmusik, Claire Huangci / Klavier,  Moye Kolodin / Klavier, Dimitri Lavrentiev / Gitarre, Jeanne Mikitka / Klavier, Valeriy Sokolov / Violine, Mikhail Sporov / Klavier, Sophie Wang / Violine

musikalische Leitung Kunsthalle arlberg1800: Peter Vogel
künstlerische Leitung Kunsthalle arlberg1800: section.a
Presse: Goldmann Public Relations